Produktsuche



Phytotherapie


Die Pflanzenheilkunde Phytotherapie – Naturmedizin

Die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) ist eine Heilmethode bei der pflanzliche Medikamente verwendet werden.
Aus Kräutern, Blättern, Blüten, Wurzeln und Früchten wurde schon von Mönchen und Klosterfrauen Arzneimittel hergestellt. Diese Erfahrungen wurden im Mittelalter ein Bestandteil der „wissenschaftlichen“ Medizin.
Die aus Pflanzen gewonnenen Substanzen sind allgemein gut verträglich und nebenwirkungsarm.
Doch wenn auch die Nebenwirkungen gering sind und selten vorkommen, sollten Naturarzneimittel nur unter Anweisung des zu behandelnden Arztes verwendet werden.

Anwendung der Phytopharmaka - pflanzlichen Arzneimittel

Die Phytopharmaka wird bei leichten bis mittelschweren chronischen Erkrankungen eingesetzt.
Der Wirkungsbereich liegt bei der Verhütung und Unterbrechung chronischer und altersbedingter Krankheitsprozesse:

• Atemwegserkrankungen (Asthma, Heuschnupfen, Bronchialerkrankungen, Lungenkrebs)
• Arterielle Durchblutungsstörungen
• Depressive Verstimmungszustände
• Demenz (z.B. Alzheimer)
• Harnwegserkrankungen (Blasenschwäche)
• Prostataerkrankungen ( Prostataadenom, Prostatakrebs, akute Prostataentzündung)
• Hauterkrankungen
• Herz- und Kreislaufbeschwerden
• Herzinsuffizienz
• Nervöse Angstzustände
• Schlafstörungen
• Lebererkrankungen
• Magen- Darm- Erkrankungen (Magengeschwür, Sodbrennen)



Die Phytotherapie wird sowohl in der Schulmedizin verwendet, als auch von Naturheilpraktikern und der traditionellen Chinesischen Medizin.

Erstattungsfähig durch Krankenkassen oder nicht?

Diese Medikamente sind bekannt in ihrer Wirksamkeit, vom Bundesinstitut für Arzneimittel zugelassen. So werden sie teilweise von den Krankenkassen erstattet, jedoch ist eine Vorabinformation hierzu bei der eigenen Kasse ratsam.



Phytotherapie - Naturmedizin - Pflanzenheilkunde

Kunden-Login

Ihr Warenkorb

kein Artikel ausgewählt

Sicher Zahlen

Versandservice

Zuverlässige und schnelle
Lieferung Ihrer Waren.

 
Versandkosten  Lieferzeit
Stand vom 26.03.2017